Wochenende in Bildern 16.12.2018

Hallo ihr Lieben! Wie war euer Wochenende? Unseres startete wie üblich zu früh, aber mit der schönen Beleuchtung überall ist das nur halb so schlimm. Unter den Lichtern des Weihnachtsbaums und der Fensterbeleuchtung bauten wir eben schon vor dem Frühstück einen kleinen Bauernhof und versorgten das liebe Vieh.

Wie schön, wenn sich die Kinder dann schon alleine anziehen möchten. Manchmal ist das “selbermachenwollen” aber auch für alle Beteiligten sehr anstrengend, denn es erfordert zum Teil mehr Geduld und Zeit als gerade vorhanden ist. Nicht so heute an einem Urlaubssamstag – da sind wir entspannt und haben alle genügend Zeit und Muße.

Den Vormittag nutze ich um das Geschenk für unser Montagsgeburtstagskind zu besorgen.

Mit Schneiden, kann man so einige Spielflauten überbrücken und mal noch eben was halbwegs in Ruhe erledigen. Gerade zum Mittagessen kochen eine willkommene Ablenkung.

Dafür muss man dann eben aushalten, wenn die Küche nicht mehr ganz so sauber aussieht. Egal. Mittag ist fertig, Kind zufrieden und die Schnipsel sind fix weggekehrt.

Am Nachmittag fahren wir Schlitten. Das heißt ich ziehe den Schlitten berghoch UND bergrunter, weil es sonst noch nicht so recht klappen will. Dem Kind gefällt es seine Mama vorn anzuspannen und er jauchzt vergnügt wenn wir den Berg hinunterflitzen.

Nach einer ganzen Zeit draußen im Schnee, kommt man dann gern wieder in die gemütliche warme Stube.

Sonntag erklingt zum ersten Mal in diesem Jahr unserer klingende Pyramide zum gemeinsamen Frühstück. Total gemütlich und sehr passend zum 3. Advent.

Sonntag Vormittag ist ja bei mir meist Pferdezeit. Leider schaffe ich es viel zu selten in der Woche und genieße das dann um so mehr. Derzeit ist meine liebe Stute aber alles andere als ein “Black Storm”. Wegen der Glätte wage ich mich heute nur in die Halle und da lässt die Motivation (zugegebenermaßen von uns Beiden) sehr zu wünschen übrig.

Draußen auf der Koppel verabschiede ich mich erstmal wieder und quatsche noch ein paar Minütchen mit den anderen Pferdemädels, bevor ich wieder zu meiner Männerbande fahre.

Zu Hause spielen meine Lieben schön friedlich. Das Wohnzimmer ist zu einer Spieloase umfunktioniert und mit Tischen, Stühlen und Decken lassen sich herrliche Spielideen umsetzten.

Nachdem ich während der eigentlichen Mittagsruhe notwendige Haushaltsarbeiten erledigte, versuche ich mich doch noch mal mit einem Buch auf das Sofa zu setzten. Sieht zwar so aus als ob die Kinder dabei schön spielen, doch die Ruhe währt nur ungefähr 2 Sätze lang, dann wird meine Hilfe doch unbedingt benötigt. Und was soll ich sagen – natürlich lege ich das Buch beiseite und baue mit an der Kugelbahn.

Zum Adventskaffee gibt es unsere selbst gebackenen Lebkuchenplätzchen und den vorvorletzten Stollen.

Als am Nachmittag die Luft etwas raus war und keiner mehr so recht was mit sich anzufangen wusste, kamen mir die Bienenwaben wieder in den Sinn, die ich vor langer Zeit mal geschenkt bekommen habe.

Mit dem Bastelset kann man ganz einfach Kerzen herstellen und so seine Kinder beschäftigen. Die beiden waren selig, als wir die Ergebnisse dann sogar noch anzünden konnten.

Und so schnell ist nicht nur der 3.Advent sondern auch meine Urlaubswoche vorbei. Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!!

Eure Mama Mude

Wenn ihr andere Beiträge zum Thema Wochenende in Bildern sehen wollt, dann schaut doch einfach auf diesem Link vorbei: Grossekoepfe.de

2 Antworten auf „Wochenende in Bildern 16.12.2018“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.