Wochenende in Bildern 22.-23.06.2019

Hallo ihr Lieben. Wie immer startet unsere Wochenende mit leckeren selbstgebackenen Brötchen und einem entspannten gemeinsamen Frühstück.

Gleich nach dem Aufessen stecken meine Hände schon wieder in einer Teigschüssel. Die Vorbereitungen für das Mittagessen beginnen früh…

Sobald vorerst alles erledigt ist geht es raus in den herrlich blühenden Garten. Jetzt im Juni ist es wirklich eine Pracht. Überall blüht es.

Seifenblasen gehen doch irgendwie immer und machen einfach Spaß.

Alle 30 Minuten muss ich fix wieder in die Wohnung flitzen und den Teig bearbeiten. Trepp auf Trepp ab… Gut für die Figur, ganz ohne Fitnessstudio 😉

Die Walderdbeeren am Rand laden zwischendrin immer wieder zum innehalten und naschen ein.

Langsam wird es.  Der Teig sieht gut aus und das nach dreimal Treppensteigen.

Bis zum endgültigen Bearbeiten des Teiges ist noch genug Zeit. Während ich die Hummeln im Beinwell beobachte und fotografiere, spielt der Kleine vergnügt im Sand.

Im Garten gibt es so viel zu entdecken. Heute müssen wir eine Weinbergschnecke retten, die sich im Zaun verfangen hat.

Die roten Johannisbeeren werden auch schon reif. Wieder was Gesundes zum naschen. So bekommen alle ganz nebenbei viel gutes und wertvolle Antioxidantien, ohne große Vorträge und Überredungskünste der Mama. Eine wirklich entspannte Zeit für mich 🙂

Irgendwann müssen wir aber dann doch zurück in die Küche, schließlich wollen alle etwas zum Mittag auf dem Tisch haben.

Die Herausforderung beim Kochen ist oft, die Kinder sinnvoll zu beschäftigen und bei Laune zu halten. Nüsse knacken kommt mir da ganz gelegen.

Geschafft. Die Focaccia ist perfekt gelungen. Mit Kräuterbutter und einer Tomatensuppe ein wunderbares Sommeressen.

Für auf Arbeit nehme ich mir auch gleich noch was mit. Da das Blech wirklich viel ist, bekommen meine Arbeitskollegen und Freunde auch gleich noch eine Kostprobe.

Eine Erfrischung darf auf Arbeit natürlich auch nicht fehlen.

Kurz vor knapp genehmige ich mir noch einen Kaffee und was Leckeres und schon gehts los auf Arbeit.

Am Abend bereite ich dann noch den Brötchenteig für Sonntag vor und schon geht der Tag zur Neige.

Sonntag früh geht es weiter und die Brötchen landen im Ofen.

Frische Erdbeeren aus dem Garten sind heute das i-Tüpfelchen beim Frühstück.

Freitag nutzte ich die Gelegenheit mit den letzten Holunderblüten, den bei allen beliebten Holunderblütensirup anzusetzen. Heute Morgen muss er nur noch abgefüllt werden. Die Getränkeversorgung für diese Woche ist gesichert.

Der Sonntagvormittag gehört dem Pferd. Diese Zeit ist kostbar für mich, umso mehr genieße ich es.

Nach einer entspannte Waldrunde geht es für die Stute wieder raus auf die Weide zu ihren Freunden.

Daheim angekommen, will das Essen vorbereitet werden. Kartoffeln schälen gehört eben auch dazu.

Den Nachmittag versüße ich mir mit einer köstlichen Erdbeertüte.

So schnell ist auch dieses Wochenende wieder vorbei. Ich hoffe ihr hattet ein paar erholsame schöne Stunden und  wünsche euch einen guten Start in die Neue Woche!!

Eure Mama Mude

Wenn ihr andere Beiträge zum Thema Wochenende in Bildern sehen wollt, dann schaut doch einfach auf diesem Link vorbei: grossekoepfe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.