Buch “Fit vegan” von Karl Ess

Heute will ich euch mal ein, wie ich finde, gutes Buch zum Thema vegane Ernährung vorstellen. Das Buch “Fit vegan” von Karl Ess (ISBN 978-3-8419-0492-8) hab ich letztens bei uns in der Bibliothek entdeckt und möchte euch hier kurz erklären, warum mir das Buch gefiel.

Karl Ess ist veganer Bodybilder und zeigt, das man auch vegan ohne Tonnen von Eiern und Bergen von Fleisch Muskelaufbau betreiben kann. Nicht dass mir dieser Sport sehr am Herzen liegen würde, aber die Vorstellung vieler Menschen man brauche um Muskeln aufbauen zu können und auch sonst überhaupt unbedingt tierisches Eiweiß wiederlegt Karl Ess ganz einfach durch seinen Lebensstil und gute Argumente.

Interessant ist auch seine Beschreibung wie sein Lebensstil als Bodybilder VOR der Ernährungsumstellung aussah und wie sein Energielevel damals so war.

Ich finde das Buch sehr lesenswert, weil hier erstmal mit vielen Ernährungsirrtümern aufgeräumt wir, die Beweggründe für die vegane Ernährung beschrieben werden, ohne andere Ernährungs- und Lebensgewohnheiten zu verteufeln. Im Gegentei, Karl Ess schreibt, dass er (abgesehen vom Bücherschreiben 😉 ) mit seinen Essgewohnheiten nicht auf Missionarstour geht. Gerade wenn man gesunde Lebensweisen für sich entdeckt und frisch zum Veganer oder Vegetarier wird, dreht sich oft alles um das Thema und kann dem Umfeld ganz schön auf die Nerven gehen. Viel effektiver ist es, einfach das zu tun was man für richtig erachtet und die Dinge vorzuleben ohne sich nur darüber zu identifizieren. Dieser Grundgedanke macht mir den Autor einfach sympatisch. “Buch “Fit vegan” von Karl Ess” weiterlesen

Buchvorstellung: Der Ernährungskompass

Seit Jahren bin ich auf der Suche nach der richtigen Ernährung  ( einem Ernährungskompass ) für mich. In dieser Zeit habe ich unendlich viele Bücher und Internetseiten gelesen und auch Verschiedenes ausprobiert. Oft habe ich an mir und meiner Art der Ernährung gezweifelt, wieder verworfen und neues probiert um nach einer Zeit schon wieder damit zu hadern.

Viele Ansätze klingen im ersten Moment logisch und doch gibt es so gegenteilige Essens-“regeln” – je nach dem welchem “Guru” man gerade folgt. Irgendwann hatte ich es satt und habe meine Ausbildung zum Präventionspraktiker absolviert. Hier konnte ich Vieles besser einordnen und meinen Weg weiter gehen. Trotz allem waren meine letzten Zweifel bezüglich der richtigen Ernährung noch nicht ausgeräumt und ich fragte mich immer wieder warum es soviel vermeintlich erfolgreiche Ernährungskonzepte fernab der allgemein verbreiteten Richtlinien der DGE gibt. “Buchvorstellung: Der Ernährungskompass” weiterlesen