Mykotherapie

Im Februar habe ich nochmal die Schulbank gedrückt und, wie ihr schon in den Wochenendberichten lesen konntet, eine weitere Ausbildung abgeschlossen.

Da ich schon seit längeren mit Heilpilzen arbeite und mir das Wissen darüber bis dato in Eigenregie angeeignet habe, freue ich mich um so mehr jetzt auch einen Abschluss als Myko-Beraterin vorweisen zu können.

Während dieser Ausbildung verstärkte  sich meine Faszination für diese Schätze der Natur!! “Mykotherapie” weiterlesen

Sprossen – die Vitalstoffbomben für den Winter

Seit letzter Woche bin ich im Besitz eines Keimglas und bin wirklich begeistert.

Jetzt im Winter habe ich oft unbändigen Appetit nach etwas Frischem und das gekauften Gemüse schafft oftmals keine Abhilfe. Die Roten Rüben und Möhren aus dem Keller sind dann die einzige Rettung. Jeden Tag ist das dann aber auch etwas eintönig und die Anderen möchten ja auch was davon haben. Nun versuche ich es mit selbstgezogenen Sprossen. Einen sehr informativen Artikel zu Sprossen als Powerfood findet ihr auf Silke Leopolds Blog.

Keimglas  “bioSnacky”

Seit längerem liebäugle ich damit Keimlinge zu züchten, aber man hört ja immer mal wieder solche Geschichten, dass es gar nicht so einfach sein soll und das es auch schnell gefährlich werden könnte…Letztens habe ich mich dazu einfach mal im Bioladen in Zschopau dazu beraten lassen und startete den Versuch.  Das Keimglas von A.Vogel – “bioSnacky” ist wunderbar leicht zu bedienen und die Sprossen ein wahrer Genuss!

“Sprossen – die Vitalstoffbomben für den Winter” weiterlesen

Guter Start ins neue Jahr

Hallo ihr Lieben!!

Ich wünsche euch einen guten Start ins neue Jahr!!! Habt ihr auch wieder viele wilde Vorsätze gefasst? Vielleicht gesünder zu leben? Abzunehmen? Oder mehr Sport zu machen?

Meine Vorsätze sind es, einfach am letzten Jahr anzuknüpfen und die Dinge die ich in der Adventszeit schleifen lassen habe (und das OHNE schlechtes Gewissen 🙂 ) wieder aufleben zu lassen und konsequenter umzusetzen.

Euch möchte ich den Start in ein gesünderes Leben etwas erleichtern und euch ein paar Tipps mit auf den Weg geben, die einfach umzusetzen sind und nicht alles komplett umkrempeln. Quasi ein praktikabler Start für die gesünderen Vorsätze. Vielleicht steigt der eine oder andere auch so darauf ein ohne das Vorhaben an Silvester gefasst zu haben. In jedem Falle wird euer Wohlbefinden davon profitieren, wenn ihr euch einige dieser Tipps angewöhnt und zur Routine werden lasst. “Guter Start ins neue Jahr” weiterlesen

Interview mit Naturfriseur Katrin Zantow

Ich bin froh euch heute wieder eine bemerkenswerte Frau vorzustellen, die in den letzten Jahren meinen Weg kreuzte. Aus meinem Wunsch heraus so wenig wie möglich Giftstoffe an mich heranzulassen bin ich immer auf der Suche nach Alternativen ohne auf ein Mindestmaß an Comfort verzichten zu müssen. Ein Friseurbesuch ist definitiv etwas ganz wunderbares und ich möchte nicht darauf verzichten. Eines Tages fiel mir das kleine Geschäft neben dem Zschopauer Bioladen ins Auge und ich war sofort Feuer und Flamme! Ein Naturfriseur – wow und das hier in meiner Nähe – dort muss ich hin. Gesagt getan und was soll ich sagen – ich war und bin begeistert. So hatte ich mir das vorgestellt. Gemütliches Ambiente, schöne fröhliche Umhänge, gute Beratung, die Frisur gefiel mir auf Anhieb und nichts stank nach Chemie! Ein Traum für mich. Ein Friseurbesuch zum Wohlfühlen und ohne Reue und “Nebenwirkungen”.  Seither gehe ich regelmäßig – 2x im Jahr- dort hin. Ja ich weis das ist nicht wirklich oft, aber nichts desto trotz freue ich mich immer wieder darauf. Es ist nicht nur der Haarschnitt und das Weglassen der “Chemie” das ich schätze. Mit Frau Zantow kann man auch wunderbar schweigen und genießen oder sich hervorragend unterhalten und philosophieren. Eine Wohltat.

Heute war es wieder mal so weit und ich nutzte die Gelegenheit gleich für ein Interview. Danke für die Zeit und das tolle Gespräch! “Interview mit Naturfriseur Katrin Zantow” weiterlesen

Teebaumöl

Teebaumöl ist das wichtigste Mittel in meiner Hausapotheke und nicht mehr wegzudenken. Es gehört zu den Schätzen der Natur die wir für uns nutzten können. Wir verwenden das schon seit vielen Jahren und die Anwendung hat sich bei einigen Wehwehchen bewährt.

Herkunft

Teebaumöl stammt aus Australien und wird von den dortigen Ureinwohnern schon seit eh und je genutzt. Nicht jede Teebaumart ist tatsächlich hilfreich, sondern nur bestimmte Sorten. Teebaum ist ein Oberbegriff für viele Baum- und Straucharten der Art “Melaleuca”. Es sind Myrtengewächse die sehr artenreich sind. Die Spezies Melaleuca alternifolie soll die sein, deren Öl als das wirkliche und wirksame Teebaumöl gilt. “Teebaumöl” weiterlesen

Erfahrungsbericht Naturkosmetik

Im Januar habe ich über den Achtsamen Umgang mit Kosmetika geschrieben. Immer wieder lese ich Berichte über Giftstoffe in Kosmetika. Aktuell schaute ich mir Berichte über Mikroplastik an. Sehr erschreckend was in den  Duschbädern, Cremes und Zahnpasten alles so drin ist. Das schlimme ist, dass nicht immer alles drauf steht was drin ist, weil es nur im Herstellungsprozess gebraucht wurde oder hinter einem unverständlichen Begriff getarnt ist. Die Beschreibungen hintendrauf kann man als Leihe leider oftmals nicht verstehen. “Erfahrungsbericht Naturkosmetik” weiterlesen

Kneippen – Meine morgendliche Routine

Das Kneippen habe ich vor 3 Jahren bei einer Mutter-Kind-Kur für mich entdeckt. Seit dem wende ich jeden Morgen einen “Vollguss” an. Diese systematische kalte “Dusche” belebt mich ungemein und ich möchte es nicht mehr missen. Zu Beginn der Kur damals dachte ich nicht, dass ich mich so an das kalte Wasser gewöhnen kann. Auch das Wassertreten ist herrlich. Eigens dafür aufgebaute Kneippstellen, wie z,B. bei uns am Katztenstein locken einen förmlich einfach wie ein Storch durch das Wasser zu waten, auch wenn es erstmal ziemlich kalt ist.

Heute möchte ich euch einmal kurz vorstellen Warum ich mir diese Routine des Kneippens über die Jahre erhalten habe.

Kneippen

Sebastian Kneipp war ein Pfarrer, der sich auf die Fahnen geschrieben hat, möglichst viele Menschen zu gesundheitlicher Selbstständigkeit zu erziehen. Eigentlich das was ich mit meiner gesundheitlichen Präventionsberatung auch erreichen möchte. Obwohl er schon 1897 starb, sind seine Ansätzte zur vernünftigen Gesundheitsvorsorge bis heute aktuell.

“Kneippen – Meine morgendliche Routine” weiterlesen

Vitalstoffbomben aus unserem Garten

Ich liebe unseren Garten. Im Moment gehe ich jeden Tag runter und pflücke mir meine Vitalstoffe einfach aus dem Beet, Gewächshaus und von der Wiese. Genial! Vorallem im Frühling, jetzt wenn alles frisch spriest, ist es ein wahres Paradies. Wohl dem der einen eigenen Garten hat. Eine bessere Vitalstoffquelle gibt es nicht.

Unglaublich was in den (Un)-Kräutern, die eigentlich keine sind alles drin steckt!! Hier mal ein Vergleich (Zahlen sind in mg/100g essbarer Anteil angegeben):

Pflanze Kalium Phosphor Magnesium Calcium Eisen Vitamin C Provitamin A Reineiweiß
Kopfsalat

224

33

11

37

1,1

13

130

0,6

Brenn-nessel

410

105

71

630

7,8

333

740

5,9

Giersch  5  130  3

201

684

2,6

Schon allein beim Vitamin C schlagen Giersch und Brennnessel nicht nur den Kopfsalat um Längen… Weitere Vitalstoff-Angaben zu Gemüse und Wildkräutern findet ihr hier. “Vitalstoffbomben aus unserem Garten” weiterlesen

Sinn und Unsinn von Nahrungsergänzung

Generell bin ich ja eher gegen diese ganzen Nahrungsergänzungspillchen. Die Vorstellung sich mit einer gesunden”Pille” ideal zu versorgen und dann tun und lassen zu können was man möchte egal wie ungesund das ist, wiederstrebt meinen Vorstellungen vom Leben. Meine Kinder sollen schon an meinem Vorbild lernen und sehen, was ein gesunder Lebensstil ist. Gerade gesund kochen und essen ist ja nicht nur Nahrungsaufnahme sondern so viel mehr. Zu wissen dass eine Kartoffel nicht auf dem Baum wächst sondern sie selbst aus der Erde zu holen und ins Feuer zu legen. So viele Kleinigkeiten die ein gesundes Leben ohne Nahrungsergänzende Pillchen ermöglicht.

Und doch ist auch bei mir Nahrungsergänzung ein Thema. Mittlerweile gibt es ja Säfte, Pulver und Drinks wie Sand am Meer und die versprochenen “Wunder” davon unglaublich. Ich finde das Thema Nahrungsergänzung teilweise sehr undurchsichtig und es ärgert mich wenn mir dann vorgerechnet wird wie preiswert es doch im Vergleich zum Essen ist. Die Verdienstmöglichkeiten mit Nahrungsergänzung sind, denke ich, beträchtlich.

Ich habe mich jetzt schon eine ganze Zeit lang mit dem Thema auseinander gesetzt und möchte euch meine Sichtweise dazu einfach einmal vorstellen.

Ist man in der Lage sich optimal zu ernähren und einen vollkommen gesunden Lebensstil zu pflegen, braucht man denke ich keine Nahrungsergänzung. Die Natur hat uns auch mit verschiedensten Puffern ausgestattet, so dass wir uns über eine gewisse Zeit des Mangels hinweghelfen können. Aber sind die Reserven, warum auch immer, einmal aufgebraucht, bekommt unser Stoffwechsel Probleme. “Sinn und Unsinn von Nahrungsergänzung” weiterlesen

Gesunde Darmflora

Die vorläufig letzte Folge in der Serie ein gesunder Darm handelt von unserer Darmflora. Ohne die vielen nützlichen Helfer in unserem Darm würden wir ganz schön alt aussehen.

Schutzschichten in unserem Darm

Unser Darm schützt uns mit einer dreifachen Barriere vor unerwünschten körperfremden Stoffen. Die erste Schutzebene ist die Darmflora (1) gefolgt von der Darmschleimhaut (2) und dem Darm assoziierten Immunsystem (3).

Die Darmflora als erste Barriere besteht aus unzähligen nützlichen Bakterien. Bilden diese einen dichten “Rasen” dann kann die Abwehr von Krankheitserregern effektiv funktionieren. Im Laufe der Zeit sind die Bakterien eine Symbiose mit uns eingegangen und 99% aller im menschlichen Körper befindlichen Bakterien leben im Darm. “Gesunde Darmflora” weiterlesen