Mut machende Gedanken – eine Buchvorstellung

Vor kurzem bekam ich das Buch “Heilen mit der Kraft der Natur” zum lesen. Dieses Buch hat mir wieder Mut gemacht, meinen Weg zu mehr Gesundheit genauso weiterzugehen. Zuversicht, dass ich es schaffen kann selbstbestimmt gesund erwachsener 😉 oder eben älter zu werden. Dieses Buch zeigt wieviel wir selbst in der Hand haben, gesund zu werden oder zu bleiben!! Es sind jetzt nicht all zu viele neue Erkenntnisse für mich niedergeschrieben, ABER alles toll auf einen Punkt gebracht, zusammen gefasst und eben wissenschaftlich belegt. Der Autor ist Professor an der Berliner Charité und arbeitet mit dem Hindergrund einer Schulmedizinischen Ausbildung und Forschung mit naturheilkundlichen Verfahren. Es ist ein “persönlich erzählter Praxisbericht” in dem Andreas Michalsen erzählt “warum traditionelle Heilverfahren heute zeitgemäßer denn je sind.” “Mut machende Gedanken – eine Buchvorstellung” weiterlesen

Buch “Fit vegan” von Karl Ess

Heute will ich euch mal ein, wie ich finde, gutes Buch zum Thema vegane Ernährung vorstellen. Das Buch “Fit vegan” von Karl Ess (ISBN 978-3-8419-0492-8) hab ich letztens bei uns in der Bibliothek entdeckt und möchte euch hier kurz erklären, warum mir das Buch gefiel.

Karl Ess ist veganer Bodybilder und zeigt, das man auch vegan ohne Tonnen von Eiern und Bergen von Fleisch Muskelaufbau betreiben kann. Nicht dass mir dieser Sport sehr am Herzen liegen würde, aber die Vorstellung vieler Menschen man brauche um Muskeln aufbauen zu können und auch sonst überhaupt unbedingt tierisches Eiweiß wiederlegt Karl Ess ganz einfach durch seinen Lebensstil und gute Argumente.

Interessant ist auch seine Beschreibung wie sein Lebensstil als Bodybilder VOR der Ernährungsumstellung aussah und wie sein Energielevel damals so war.

Ich finde das Buch sehr lesenswert, weil hier erstmal mit vielen Ernährungsirrtümern aufgeräumt wir, die Beweggründe für die vegane Ernährung beschrieben werden, ohne andere Ernährungs- und Lebensgewohnheiten zu verteufeln. Im Gegentei, Karl Ess schreibt, dass er (abgesehen vom Bücherschreiben 😉 ) mit seinen Essgewohnheiten nicht auf Missionarstour geht. Gerade wenn man gesunde Lebensweisen für sich entdeckt und frisch zum Veganer oder Vegetarier wird, dreht sich oft alles um das Thema und kann dem Umfeld ganz schön auf die Nerven gehen. Viel effektiver ist es, einfach das zu tun was man für richtig erachtet und die Dinge vorzuleben ohne sich nur darüber zu identifizieren. Dieser Grundgedanke macht mir den Autor einfach sympatisch. “Buch “Fit vegan” von Karl Ess” weiterlesen