Bewegung

Eine der 5 Säulen der Gesundheit ist die Bewegung. Dieses tragende Bauelement für unser Gebäude der Gesundheit hat Einfluss auf:

  1. unseren Energieumsatz

    Wir essen oftmals mehr als wir tatsächlich brauchen und verbrennen zu wenig davon. Durch Bewegung wird die Blutzuckerregulation, Sauerstoffaufnahme und der Energieumsatz in den Muskeln beeinflusst.

  2. Körper(um)bau

    Was in jungen Jahren im Körper als Substanzgrundlage aufgebaut wurde, kann im Alter vor Problemen schützen. Wir bekommen gesunde Knochen, ein gut ausgebildetes Herz-Kreislauf-System, eine gut ausgebaute Muskulatur und die motorischen Fähigkeiten sind gut ausgeprägt.

  3. Immunsystem

    Unser Immunsystem wird durch körperliche Aktivität, am besten bei mittlerer Intensität und in freier Natur, gestärkt. Dies schützt uns auch vor degenerativen Erkrankungen.

    Eine Studie von Life-SMS zeigte dass Bewegung zu 100 % den Verlauf von Krankheiten positiv beeinflusst. Der Effekt wurde bei MS sowie bei Diabetes (Typ2), Krebs und Herzkreislaufstörungen evaluiert.

    Die neusten Erkenntnisse aus der Molekularbiologie zeigen, dass die Muskeln Hormone produzieren. Vermutlich kommunizieren die Muskeln so mit dem Fettgewebe, der Leber, den Gefäßen, den Nerven und dem Gehirn. Durch Bewegung werden Botenstoffe aus der Familie der Interleukine produziert. Somit wird ein wichtiger Beitrag bei der Bekämpfung von Entzündungen geleistet.

    Durch die Bewegung atmen wir intensiver und versorgen unseren Körper mit mehr Sauerstoff.

  4. Körper-Geist

    Bewegung wirkt auf das hormonelle Ungleichgewicht bei Dauerstress und hilft diesen abzubauen. Sportarten wie Yoga trainieren nicht nur unseren Körper sondern wirken sich auch positiv auf die Psyche und den Geist aus. Besonders wenn man sich auch mit der Philosophie dahinter beschäftigt.

Bewegung als Allheilmittel…

…weil es einen regulativen Effekt auf unseren Stoffwechsel hat. Unsere Körperzellen werden gut versorgt und Entzündungen, die Auslöser für viele Krankheiten sind, werden reduziert.

Spaziergang mit der Familie

Unser Körper ist für regelmäßige Bewegung geschaffen und er braucht diese auch um gesund zu bleiben. Kinder haben diesen natürlichen Bewegungsdrang noch. Die Freude an der Bewegung sollte unbedingt erhalten werden. Dafür muss man nicht unbedingt in einem Sportverein sein. Schon im Alltag lässt sich viel tun und jeder hat auch sein eigenes Tempo. In den nächsten Blogartikel werde ich mehr darüber schreiben wie man das Allheilmittel Bewegung für sich und seine Familie nutzen kann.

Denkt immer daran:

Der wichtigste und erste Schritt ist die Freude an der Bewegung!

Eure Mama Mude

Quellen für den Text: Ausbildungsunterlagen zum Präventionsreferenten von Markus Stöcher, Buch: „Diagnose: Unheilbar, Therapie: selbstbestimmt“ von Sven Böttcher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.