Rezept gesünderer Weihnachtsstollen

Zutaten für 1 Stollen:

700g Dinkelvollkornmehl

140g Imkerhonig

110g frische Hefe

250g Butterschmalz

125g Butter

280g Haferdrink

1 TL Salz

350g Rosinen

30-70 ml Rum

140g Mandeln

30g bittere Mandeln

1 Päckchen Zitronat

1 unbehandelte Zitrone

echte Vanille

Zum Bestreuen

70g Butter

Puderzucker nach Geschmack

zum Lagern

eine Stollentüte

eine Plastiktüte

Zutaten für meinen alternativen Weihnachtsstollen

Am Abend vor dem Backen müssen:

…die Rosinen in Rum eingelegt werden.

Die Mandeln (süße und bittere vermischt) mahle ich mit Schale in einer Bosch MKM6000 Schlagmesser-Kaffeemühle. Dies werden mit 80 ml heißem Haferdrink übergossen und vermischt.

Die Schale der unbehandelten Zitrone abreiben und mit etwas Vanille und Honig (ungefähr die Menge von 2 Päckchen Vanillezucker) vermischen. Jetzt können diese Zutaten über Nacht durchziehen.

Am nächsten Tag

Das Mehl in eine große Schüssel geben. Die Hefe in 200 ml warmen Haferdrink auflösen und mit 2EL Honig verrühren. Alles in der Schüssel vermengen und gut durchkneten. Diesen Vorteig 1 Stunde gehen lassen. Danach Butterschmalz, Butter den restlichen Honig und Salz zum Teig hinzufügen und gut durchkneten. Jetzt das Zitronat, die Rosinen, die gemahlenen Mandeln und die Zitronenschale dazu und nochmals kräftig durchkneten. Jetzt muss der Teig nochmals abgedeckt an einem warmen Ort für mindestens 1 Stunde gehen. Danach wird alles nochmal kräftig durchgeknetet und zu Stollen geformt. Am besten hält es mit einer Stollenbackform oder einem Backrahmen.

Den Stollen im vorgeheizten Ofen bei etwa 200 ° für 5 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 170° herunter drehen und weitere 50-60 Minuten backen. Wenn der Stollen goldbraun ist kann er heraus. Nachdem er abgekühlt ist streicht man zerlassene Butter darauf und bestreut alles mit Puderzucker oder streicht noch einmal Honig darauf. Jetzt stelle ich den Stollen an einen Kühlen Ort. Wenn er die Temperatur der Umgebung angenommen hat kommt er in eine Stollentüte und danach in eine Plastiktüte damit er luftdicht verpackt ruhen kann. Nach ca. 2 Wochen kann der Stollen angeschnitten werden.

Wenn ihr noch einmal sehen wollt wie ihr das umsetzten könnt – Schaut euch diese kleine Video dazu an.

Guten Appetit!

Eure Mama Mude

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.