Bratkartoffeln mit Rettichsalat

Im März sind Bratkartoffeln mit Rettichsalat eine gute Kombi wenn man mit Gemüse der Saison kochen möchte.

Zutaten für die Bratkartoffeln

Kartoffeln (gekocht oder am besten roh)

Butter zum Braten

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und in Butter anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Rettichsalat nach diesem Rezept zubereiten.

Sehr gut schmeckt dazu auch Gurkensalat.

Ein schnelles und unkompliziertes Essen. Lasst es euch schmecken!

Eure Mama Mude

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.