Hirse – Gratin

Hirse ist wirklich gesund und schnell zubereitet. Manchmal weis ich allerdings nicht so recht wie ich schmackhaft damit kochen soll. Diese Variante eines Gratin ist vegan und ich fand  es sehr köstlich.

Zutaten für 2 Portionen

  • 50 g Hirse
  • 100 ml Wasser
  • Himalajasalz
  • 1 Möhre
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 Brokkoli
  • Rapsöl
  • Hafercuisine
  • Muskatnuss, Pfeffer
  • Hanfsamen
  • “Grünzeug”, Kohlrabi, Tomate

Zubereitung

Die Hirse in dem Wasser mit etwas Salz aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 15-20 Minuten quellen lassen.

Brokkoli, Möhre, Zwiebeln und Knoblauch in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne mit Rapsöl andünsten (ca. 4 Minuten).

Hirse, Gemüse und die Hafercuisine vermischen und in eine gefettete Auflaufform füllen. Mit Hanfsamen bestreuen und in einem auf 200°C  vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen.

Das Hirse – Gratin auf einem Teller mit “Grünzeug” wie Salatblätter oder Senfkohlblätter oder ähnlichem anrichten und Kohlrabischeiben und Tomaten dazu legen.

Guten Appetit!

Eure Mama Mude

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.