Möhren-Bandnudeln mit Feigen

Im Urlaub hatte ich wieder mal Zeit Neues auszuprobieren und ausgiebig zu kochen. Ein Ergebnis ist dieses Rezept für Möhren-Bandnudeln mit Feigen. Inspiriert hat mich dazu ein Weihnachtsgeschenk, nämlich das Buch Krautkopf von S. Probst und Y. Schon.

Zutaten (für 2 Personen)

450 g Möhren (2 Große)

3 getrocknete Feigen

1 TL italienische Kräuter

1 Knoblauchzehe

1 EL Butter

1 Handvoll Salatkerne

6 EL Gemüsebrühe (in Wasser aufgelöste Gemüsebrühe)

Himalajasalz, frisch gemahlener Pfeffer

1 EL Balsamico-Essig

bei Bedarf frisch gehobelter Parmesan

Zubereitung

Die Möhren mit einem Sparschäler in “Bandnudeln” schneiden. Die Feigen in schmale Streifen schneiden.

Den Knobi schälen, in kleine Würfel schneiden und in einer großen Pfanne mit Butter anschwitzen.

Die Möhren mit in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Feigen, Salatkerne und die italienischen Kräuter zufügen. Alles mit der Gemüsebrühe ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 Minuten mit geschlossenen Deckel und bei geringer Hitze dünsten. Gelegentlich umrühren.

Zum Schluss den Balsamico einrühren und ggf. nochmal mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Sofort servieren und bei Bedarf mit dem Parmesan bestreuen. Sehr passend finde ich dazu einen Rohkostsalat.

Guten Appetit!

Eure Mama Mude

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.