Food Diary Januar

So mein erstes Food Diary ist fertig. Vom 28.12.2018 bis zum 03.01.2019 habe ich euch dokumentiert was ich so den lieben langen Tag esse:

Freitag, den 28.12.2018

 

Samstag den 29.12.2018

  • Frühstück:  Manderine, selbstgebackene Dinkelbrötchen mit Schokoladencreme und mit Kokosöl und Honig
  • Vormittag: Apfel
  • Mittag: Möhren- Bandnudeln  mit Feigen und Rohkostsalat
  • Kaffee: Stollen
  • Abendessen: selbstgebackenes Roggen- Dinkel-Vollkornbrot mit Schafsfrischkäse und Frühlingszwiebeln, selbstgebackenes Kartoffeldinkelbrot mit Schafsfrischkäse und Gurke dazu Rohkostsalat
  • Nach dem Abendessen:  Gemüsechips (aus der Tüte – nicht selbstgemacht)

Sonntag den 30.12.2018

  • Frühstück: Litschi, Dinkelbrötchen mit Kokos-Mandelmus und Honig sowie Schokocreme,
  • Mittag: Auberginen-Spinatpfanne mit Wildreis
  • Kaffee: Stollen, Dinkelvollkornbrötchenhälfte mit Schokoladencreme, Apfelsine
  • Abendessen: Kartoffeldinkelbrot mit Schafsfrischkäse und Gurke, Möhre
  • Auf einer Feier am Abend (ohne Foto): etwas Reis mit Zaziki

Montag, den 31.12.2018

 

  • Frühstück: 2 Dinkelbrötchen mit Ziegenkäse, Schokocreme, Kokosöl mit Honig und Butter mit Salz
  • Unterwegs auf Arbeit: Powersmoothie
  • Mittag: Überraschungssmoothie (ich denke mit roter Rübe ?…), Dinkelbandnudeln mit selbstgemachter Tomatensauce
  • Kaffee: Rest vom Überraschungssmoothie, Stollen
  • Abendessen: Tischlein-Deck-Dich-Burger, Bratling mit Gemüse
  • Abendnascherei: Paprikastreifen, Nascherei (1 Rafaelo, 1 Sesamkrokant)

Dienstag, den 01.01.2019

  • Frühstück: Obst, Dinkelbrötchen mit Schokocreme und Kokosöl mit Honig
  • Mittag: Tomatensuppe mit selbstgebackenem Roggen-Dinkelvollkornbrotwürfeln
  • Kaffee: Obstsalat, Roggen-Dinkel-Vollkornbrot mit Schokocreme
  • Abendessen: Rohkostsalat mit Tischlein-Deck-Dich-Bratlingen, Reste vom mit Ziegenkäse überbackenen Roggen-Dinkelvollkornbrot

Mittwoch 02.01.2019

  • Frühstück: selbstgebackenes Dinkelvollkornbrötchen mit Schokocreme und Kokosöl mit Honig, Obstsalat
  • Mittag: Rohkostsalat, Ofengemüse mit Avocadocreme
  • Kaffee: Obstsalat mit Dinkelbrötchen
  • Unterwegs auf Arbeit als frühes Abendessen: Tischlein-Deck-Dich-Burger mit Avocadocreme und Bruschesto als Sauce

Donnerstag, den 03.01.2019

  • Frühstück: Apfel, Dinkelbrötchen mit Schokocreme und Kokosöl mit Honig
  • 2. Frühstück: Orange, 2 Dinkelplätzchen
  • Mittag: FeurigerKichererbseneintopf
  • Kaffee: Dinkelbrötchen mit Schokocreme, Smoothie
  • Unterwegs auf Arbeit als frühes Abendessen: Dinkelbrötchen mit Ziegengouda, Gurke und Bruschesta, Smoothie

So geschafft das erste Food Diary ist geschafft. Ich hoffe ich konnte euch zeigen, dass man auch vegetarisch (fast vegan) und ohne Zucker und ohne Fertigprodukte gut essen kann und dass mit Genuss und ohne Hungern :-).  Alles keine Hexerei und nur eine Frage der Gewöhnung und Organisation.

Eure Mama Mude

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.