Überbackene Brote

Oft stellt sich am Abend die Frage: Was soll es heute geben?? Etwas, was bei allen Anklang findet sind überbackenen Brote. Der Vorteil ist hier vor allem, dass mit einem Mal alle Geschmäcker bedient werden können. Eine wie ich finde gute und gesündere Variante ist folgende:

Zutaten

Brotscheiben (z.b. von selbstgebackenen Roggensauerteigbrot)

Tomatenmark

Tomaten in Scheiben geschnitten

Ziegengouda

Pizzagewürz

Zubereitung

Brotscheibe mit Tomatenmark bestreichen und Pizzagewürze draufstreuen. Tomatenscheiben drauflegen und den Ziegengouda als Scheibe drauf legen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C überbacken.

Natürlich kann man das alles auch variieren. Gerade in einer Familie sind die Geschmäcker doch sehr verschieden und die Auffassung von gesunder Ernährung z.T. unterschiedlich. Statt Tomaten kann man also auch Jagdwurst, Salami oder Schinken drauflegen und statt Ziegenkäse Parmesan oder andere Scheibenkäse. Statt pures Tomatenmark ist natürlich auch Ketschup, Steaksauce oder ähnliches möglich und machbar. Oder man legt auf die Brotscheibe nur Käse drauf. Wie gesagt man kann mit einer Ofenfüllung allen gerecht werden ohne zuviel Aufwand treiben zu müssen.

Lasst es euch schmecken!

Eure Mama Mude

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.