Zucchini-Kichererbsen-Pfanne

Seit ein paar Tagen gibt es immer wieder Zucchini aus dem Garten. Manchmal fast zuviel ;-). Aus diesem Grund und weil es aktuell zum Gemüse der Saison zählt gibt es die Zucchini in alerlei Varianten in unserer Küche. Letztens hab ich einfach mal paar Zutaten zu einer Zucchini-Kichererbsen-Pfanne zusammen geschmissen und fand es sehr lecker. Hier mein Rezept dazu:

Zutaten

1 kleine Zucchini

1/2 Glas Kichererbsen

1 Knoblauchzehe

5 in Öl eingelegte getrocknete Tomaten

Olivenöl

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Knobi-Zehe in kleine Stückchen schneiden und in Olivenöl andünsten. Zucchini  und getrocknete Tomaten in kleine Stückchen schneiden und in die Pfanne geben. Dazu die Kichererbsen und mit Salz und Pfeffer würzen. Frische Kräuter aus dem Garten wie Petersilie schmecken sehr gut dazu genauso wie gebratene Champignons.

2 Antworten auf „Zucchini-Kichererbsen-Pfanne“

  1. Hmmmm,das klingt lecker.Das koche ich nach,so hab ich endlich noch ein Rezept mehr um unsere Zuchinies zu verarbeiten.Das Wetter hat ja fürs Brot backen sogar ein Einsehen.

    1. Ja das Wetter war perfekt zum Brotbacken!! Und Zucchinirezepte kann man im Moment echt nicht genug haben. Wenn die einmal loslegen kommt man ja nicht mit Essen hinterher und keiner hat mehr so richtig Appetit darauf, wenn man sich nichts einfallen läßt… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.