Müsli mit Weintraubensmoothie

Ab und an  brauche ich mal etwas anderes zum Frühstück. Eine sehr leckere und gesunde Alternative zu den selbstgebackenen Brötchen ist ein selbstgemachtes Müsli mit frischem Smoothie. Derzeit nutze ich noch das aktuelle Obst der Saison aus dem Garten.

Das Müsli besteht momentan aus gepufftem Ouinoa, gepufftem Amaranth, Quinoaflocken, Haferflocken, Rosinen und Kokosraspeln. Selbst zusammengestellt, kann man sich ziemlich sicher sein keine unerwünschten Zusatzstoffe zu sich zu nehmen. Das ist mir am Essen immer das wichtigste.

In dem Smoothie habe ich z.Z. nur frischgepflückte Weintrauben (blaue oder weiße) und eine reife Birne.

Zusammen schmeckt das sehr gut und ist sogar ziemlich süß.

Zur Abwechslung habe ich gerade mal einen Kokos-Jogurt dazu probiert. Schmeckt auch gut – ist aber ziemlich teuer.

Solange noch die Weintrauben im Garten hängen, werde ich das wohl noch öfters essen. Später kann ich dann auf einen großen Beerenvorrat aus der Tiefkühltruhe zugreifen und den Smoothie einfach etwas variieren.

Ein schnelles kleines Frühstück voller Vitalstoffe und so ein guter Start in den Tag. Wäre das auch was für euren Geschmack? Was esst ihr denn so am liebsten zum Frühstück?

Einen wunderbaren Start in den Tag wünscht euch

Eure Mama Mude

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.