Food Diary im Mai

Trotz kurzem Wintereinbruch im Wonnemonat Mai, grünt und sprießt es im Garten und lockt einen mit frischem Grün. Mit diesem neuen Monat kommt auch das neue Food Diary im Mai.

Wieder einmal habe ich eine Woche lang fotografiert und dokumentiert, was es so bei mir zum Essen gab. Wo möglich verlinke ich euch die passenden Rezepte oder mache eine Anmerkung, wann das Rezept auf dem Blog erscheint. Viel Spaß beim schmökern:

Tag 1

  • Frühstück: wie üblich 😉 selbstgebackenes Brötchen mit Schokocreme und Kokosöl mit Honig
  • vormittag: Apfelkuchen
  • Mittagessen: frischer Kartoffelsalat mit Sonnenblumenbratlingen
  • nachmittag: Apfelkuchen
  • Abendessen: Gemüse, selbstgebackenes Dinkelsauerteigbrot mit selbstgemachten Pesto (Rezept kommt demnächst) und Gurke bzw. mit dem Rest Sonnenblumenbratlinge

“Food Diary im Mai” weiterlesen