Buchweizenbällchen

Buchweizen ist sehr gesund und wird basisch verstoffwechselt. Nicht nur als Frischkornbrei oder als Auflauf sehr lecker sondern auch als Buchweizenbällchen  mit Salat und Humus zusammen.

Zutaten für ca. 3 Portionen

  • 175 g Buchweizen
  • 350 ml Wasser
  • 1 TL Himalajasalz
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Scharlotte
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL Sojasauce
  • 50 g Dinkel-Paniermehl
  • 2 EL Sesam
  • Rapsöl

Zubereitung

Den Buchweizen mit Wasser aufkochen, salzen und bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Die Zwiebel und die Schalotte schälen und in kleine Würfel schneiden.  Anschließend in einer Pfanne mit dem Sesamöl glasig dünsten.

Das Paniermehl mit dem Sesam vermischen und auf einen großen Teller geben.

Die Zwiebel mit der Sojasauce unter den Buchweizen rühren und die ganze Masse pürieren.

 

Hände befeuchten und kleine Bällchen aus der Buchweizenmasse formen. Die Bällchen in dem Paniermehl wälzen.

In einer Pfanne mit reichlich (Raps-)Öl  goldbraun ausbacken. Ggf. im Backofen warm halten, sofort servieren oder kalt genießen.

Zusammen mit einem Salat und Humus ein köstliches leichtes Mittag- oder Abendessen.

Guten Appetit!

Eure Mama Mude

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.